Warum einen Aussie mit Papieren?

„Warum braucht ein Rassehund Papiere? Ich möchte nicht züchten oder ausstellen, ich brauche keine Papiere!“

Solche und ähnliche Aussagen hört man oft. Ich möchte hier die Notwendigkeit von Papieren (Stammbaum vom Zuchtverein) erklären. Papiere sind nicht nur für die Zucht oder Ausstellungen vonnöten, eine Ahnentafel hat weit mehr Bedeutung als nur ein Stück Papier – eine Ahnentafel vom seriösen Verband ist ein Zeichen für Qualität! Sie erfüllen einige wichtige Zwecke, welche die GRUNDLAGE einer seriösen Zucht sind:

  • sie garantieren dem zukünftigen Besitzer, dass eine sorgfältige, korrekte Dokumentation der Vorfahren durchgeführt wurde
  • Bescheinigung über die Rassereinheit
  • urkundlicher Nachweis über seine Herkunft und Abstammung
  • eventuelle Risiken von vererbbaren Krankheiten können nur erkannt und gemindert werden, wenn die Ahnen lückenlos bekannt sind
  • um auf sein Zuchtziel (vor allem langfristige Ziele) hinzuarbeiten. Nur so kann eine Zucht auf Gesundheit und Typ auf lange Sicht funktionieren und Verbesserungen erreicht werden.
  • um Populationsgenetisches Wissen einbeziehen zu können und die genetische Vielfalt nicht zu sehr einzuschränken
  • ermöglicht die Zucht in einem Zuchtverein, der strenge Vorgaben und Zuchtauflagen verlangt und damit eine Sicherheit für zukünftige Käufer schafft.

Ohne Papiere ist eine seriöse Zucht schlicht nicht möglich, da all die genannten Punkte nicht berücksichtigt werden können. Einen Rassehund sollten Sie immer nur mit Papieren kaufen. Auch bzw. vor allem dann, wenn sie einen Hund für die Familie wollen, sollten Sie auf eine seriöse Zucht ohne Kompromisse achten. Gerade Familienhunde brauchen eine umfassende Sozialisation und eine saubere Zucht hinsichtlich des Wesens und der Gesundheit.

Der Australian Shepherd wird in Deutschland mit CASD (VDH) Papieren gezüchtet und/oder mit ASCA Papieren. Wobei der ASCA eine reine Registrierungsstelle darstellt und keine Zuchtanforderungen stellt. Züchter im CASD dagegen müssen sich an einige Mindestanforderungen halten.

Für uns als seriöse Züchter kommt ausschliesslich die Zucht mit Papieren vom VDH/CASD in Frage, zusätzlich bekommen Hunde aus unserer Zucht ASCA Papiere. Damit möchten wir unseren Welpenkäufern eine gute Grundlage mitgeben Sport und Shows in beiden Clubs nutzen zu können. Die ASCA Papiere werden NFB (Not For Breeding) oder als Co-Owner heraus gegeben.

casd_logo    ascalogo

Züchter im CASD:

Weitere Auflagen für Züchter speziell unter dem CASD, sichern eine gewisse Qualität in der Elterntiere, der Haltung, der Zucht, der Aufzucht und den Gesundheitsergebnissen – das über Generationen hinweg:

  • Ein Zuchtname wird beantragt, der unter der FCI international geschützt ist. Dieser Name kann erst beantragt werden, wenn der Züchter eine Züchterschulung absolviert hat, sowie eine Kontrolle seiner Zuchtstätte durchführen lassen hat. Dort werden Mindesthaltungsbedingungen, sowie Voraussetzungen für eine optimale Welpenaufzucht durch einen erfahrenen Zuchtwart geprüft.
  • Erster Zuchteinsatz von Hündinnen ist frühestens mit 24 Monaten möglich
  • Hündinnen müssen bis zur nächsten Bedeckung mindestens 365 Tage Pause haben
  • HD/ED müssen durch einen anerkannten FCI Auswerter ausgewertet werden
  • Augenuntersuchungen müssen bei einem Ophthalmologen vom DOK durchgeführt werden
  • MDR1, CEA und PRA Genstatus muss festgestellt werden
  • Teilnahme an einer Körveranstaltung des CASD: Zugangsvoraussetzung zur Körung ist der Nachweis eines Ausstellungsergebnisses mit mindestens „Sehr Gut“.
  • Würfe werden 2x durch den Zuchtwart kontrolliert
  • Erbliche Defekte und Krankheiten werden im Zuchtbuch erfasst, bewertet und in Zusammenarbeit mit den Züchtern planmäßig züchterisch bekämpft sowie deren Entwicklung ständig aufgezeichnet

Die vollständige Zuchtordnung ist hier nachzulesen: CASD Zuchtordnung

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen